• gespraechsbedarf Podcast

    Gelassenheit

    Gelassenheit. Wäre momentan ja eine schöne Gabe. Frau Salz ist in der
    Werkseinstellung Urlaubsmodus sehr gelassen. Sagt sie. Frau Wolff kann
    man ja vieles nachsagen, aber gelassen ist sie eher nicht. Im Alltag
    könnten wir beide Nachhilfe gebrauchen. Wir finden uns immerhin manchmal
    gelassener als früher, das könnte aber schlicht bedeuten, dass es früher
    einfach noch viel schlimmer war…
    Bleibt gesund und gelassen. Wir grüßen ganz herzlich und üben.

    Toleranz

    Toleranz. Eine Eigenschaft, die sich Frau Wolff sehr gerne und sehr groß auf die Fahne schreibt. Um im Gespräch mit Frau Salz innerhalb von Sekunden feststellen zu müssen, dass sie es a) falsch buchstabiert und b) die Diskrepanz zwischen Ideal und Wirklichkeit wieder mal beeindruckend groß ist. Falls irgendjemand da draußen weiß, wie man den Toleranz-Muskel trainiert: her mit den Tipps! Ansonsten gilt: Bleibt zuhause und gesund und versucht trotzdem, bei Laune zu bleiben (subtiler Hinweis: es gibt bestimmt noch ein paar ungehörte Gesprächsbedarf-Folgen…).

    Moral

    Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral. Letzteres ist für Frau Salz eine Kontrollinstanz, die uns in Schach halten möchte. Für Frau Wolff stellt Moral die Grenzpfeiler, die sie ab und zu mal polternd umreißt. Unsere Moralvorstellung ist dehnbar, wir entscheiden uns trotzdem gegen den Banküberfall. In der ihr eigenen Naivität dachte die Wolff außerdem: moralische Grundsätze haben alle. Salz war da schon immer realistischer.

    Remixes

    Ab und zu stellen wir plötzlich fest, dass die erhofft kontroversen Themen zu inniger Einigkeit und damit zu schnellem Gesprächsende führen. Nichtsdestotrotz bleiben entscheidende Fragen: Hängen wir die Messlatte für unsere Ansprüche einfach von vornherein immer tief genug? Ist es womöglich nicht der Sinn der Sehnsucht, dass sie sich erfülle? Wir widersprechen Herrn Frisch und servieren diese Woche: Überraschungshäppchen. Verschluckt euch nicht am Ring im Sektglas!

    Loslassen

    Wir üben uns dieses Mal im Loslassen. Träume, Dinge, Ärger, Menschen. Probleme. Könnt ihr gut loslassen? Da wir überhaupt nicht wissen, wie das geht, würden wir uns sehr über sachdienliche Hinweise, schamanistische Rituale und andere hilfreiche Tipps freuen. Danke.